Vegane Ingwerplätzchen

Ingwerplaetzchen2

Herbstlicher Genuss: Vegane Ingwerplätzchen

Der Herbst ist eine Jahreszeit, die für viele von uns mit gemütlichen Momenten, herzerwärmenden Aromen und entspannter Geselligkeit verbunden ist. Wenn Sie nach einem Rezept suchen, das den Geist des Herbstes einfängt, sind diese veganen Ingwerplätzchen genau das Richtige für Sie. Mit gemahlenem Ingwer und Ingwerstückchen sind sie würzig und voller Aroma, perfekt für einen herbstlichen Genuss.

Die Magie des Ingwers

Der Hauptakteur in diesen Plätzchen ist Ingwer, sowohl gemahlen als auch frisch gerieben. Der gemahlene Ingwer verleiht den Plätzchen ein tiefes, warmes Aroma, während der frische Ingwer eine leicht pikante Note und Frische hinzufügt. Die Kombination dieser beiden Ingwersorten macht diese Plätzchen zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis.

Ingwerplaetzchen
Ingwerplaetzchen

Vegan und Einfach

Diese Ingwerplätzchen sind nicht nur köstlich, sondern auch komplett vegan. Wir verwenden vegane Margarine und hochwertige pflanzliche Zutaten, um sicherzustellen, dass sie für jeden zugänglich sind. Die Zubereitung ist unkompliziert und macht Spaß, perfekt für einen gemütlichen Herbstnachmittag.

Die Zubereitung

Die Zubereitung dieser Plätzchen ist ein Kinderspiel. Der Teig ist schnell zusammengerührt, und während die Plätzchen im Ofen backen, wird Ihr Zuhause von einem verlockenden Ingwerduft erfüllt. Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, den Herbst zu begrüßen.

Perfekt für Herbstmomente

Diese veganen Ingwerplätzchen sind perfekt für Herbstmomente geeignet. Genießen Sie sie als Snack bei einer Tasse heißen Tees oder Kaffees, oder servieren Sie sie Ihren Gästen bei einem herbstlichen Treffen. Sie passen perfekt zu den geselligen Momenten, die diese Jahreszeit so besonders machen.

Fazit

Der Herbst ist die Zeit, um die Aromen und Düfte zu genießen, die er mit sich bringt. Diese veganen Ingwerplätzchen sind ein Muss für alle, die den Herbst in vollen Zügen erleben möchten. Probieren Sie das Rezept aus, teilen Sie den Genuss und lassen Sie sich von den würzigen Aromen des Ingwers in den Bann ziehen. Erleben Sie den Herbst in seiner ganzen Pracht, beißen Sie in eines dieser köstlichen Plätzchen und lassen Sie sich von der Jahreszeit verzaubern.

Vegane Ingwerplätzchen
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
 
Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Amerikanisch
Keyword: Ingwer, Plätzchen, Vegan
Portionen: 24 Plätzchen
Zutaten
  • 1/2 Tasse 115 g vegane Margarine, bei Raumtemperatur
  • 1/2 Tasse 100 g Zucker
  • 1/4 Tasse 50 g brauner Zucker
  • 2 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Teelöffel frischer Ingwer fein gerieben
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 1/2 Tassen 180 g Allzweckmehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1/4 Tasse 30 g kandierter Ingwer, fein gehackt (optional)
Anleitungen
  1. In einer großen Schüssel die vegane Margarine, Zucker und braunen Zucker cremig rühren.
  2. Den gemahlenen Ingwer, frischen Ingwer und Vanilleextrakt hinzufügen und gut vermengen.
  3. In einer separaten Schüssel das Allzweckmehl, Backpulver und Salz vermengen.
  4. Die trockenen Zutaten nach und nach zur Margarine-Zucker-Mischung hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  5. Den kandierten Ingwer (falls verwendet) in den Teig einarbeiten, bis er gleichmäßig verteilt ist.
  6. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, damit er fest wird.
  7. Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen (Umluft).
  8. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zu kleinen Kugeln formen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und leicht flach drücken.
  9. Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten backen, bis sie leicht goldbraun sind.
  10. Die Plätzchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.
Rezept-Anmerkungen

Diese veganen Ingwerplätzchen sind würzig und perfekt für Liebhaber des Ingwergeschmacks. Der kandierte Ingwer verleiht ihnen eine zusätzliche Intensität, kann aber nach Belieben weggelassen werden.

Die frisch geriebene Ingwerwurzel verleiht den Plätzchen ein intensiveres Aroma als gemahlener Ingwer. Probieren Sie beides aus und wählen Sie Ihren Favoriten.

Genießen Sie diese Plätzchen mit einer Tasse heißem Tee oder Kaffee für ein wärmendes Herbstvergnügen.

Hat dir das Rezept gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über Will's Kitchen

Will’s Kitchen ist nicht nur ein Kochblog – es ist eine Oase des Vergnügens in der veganen Küche. Hier nehmen wir die Vorstellung von veganem Kochen nicht zu ernst und zeigen, dass es richtig Spaß machen kann. Von farbenfrohen Gemüsevariationen bis zu süßen Leckereien, wir laden dich ein, die Freude an der pflanzlichen Küche bei zu entdecken. Viel Spaß!

Weitere Rezepte:

Zitrus-Yuzu-Dressing

Zitrus-Yuzu-Dressing

Entdecke das Geheimnis eines perfekten Salats: Zitrus-Yuzu-Dressing Die Magie eines jeden Salats liegt nicht nur in der Frische seiner Zutaten, sondern auch im Dressing, das diese Zutaten umhüllt und zum Leben erweckt. Heute entführen wir dich in die Welt der...

weiterlesen

Pflaumen-Dip mit fünf Gewürzen

Pflaumen-Dip mit fünf Gewürzen

Ein Dip, der deine Sinne verzaubert Stell dir vor, wie die Kombination aus süßen, saftigen Pflaumen und der geheimnisvollen Fünf-Gewürz-Mischung deine Küche mit einem Aroma erfüllt, das dich direkt nach Asien entführt. Der Pflaumen-Dip mit fünf Gewürzen ist mehr...

weiterlesen

Vegane Laksa-Paste

Vegane Laksa-Paste

Entdecke die Aromen Südostasiens: Vegane Laksa-Paste selbst gemacht Hast du Lust, deine Geschmacksknospen auf eine exotische Reise zu schicken? Mit unserer veganen Laksa-Paste holst du dir die vielfältigen Aromen Südostasiens direkt in deine Küche! Dieses einfache...

weiterlesen