Pilz-Wellington mit Spinat: Ein Veganes Festtagsgericht

pilz wellington

Eine Elegante Abwandlung des Klassikers

Wenn es um festliche vegane Gerichte geht, steht das Pilz-Wellington mit Spinat ganz oben auf der Liste. Diese raffinierte Abwandlung des traditionellen Beef Wellingtons kombiniert die herzhaften Aromen von Pilzen und Spinat in einem knusprigen Blätterteigmantel. Ob für ein festliches Dinner oder als besonderer Hauptgang – dieses Gericht ist ein wahrer Blickfang und Gaumenschmaus.

pilz wellington 3
pilz wellington 3

Die Perfekte Harmonie von Pilzen und Spinat

1. Die Pilzauswahl: Eine Mischung aus Champignons, Shiitake und Portobello sorgt für eine vielfältige Geschmackspalette. Durch das Anbraten entwickeln die Pilze ein intensives Aroma, das perfekt mit den anderen Zutaten harmoniert.

2. Spinat – Frische und Farbe: Frischer Spinat fügt dem Wellington eine leichte, erdige Note hinzu und sorgt gleichzeitig für eine schöne Farbgebung.

3. Die Zubereitung: Die Zubereitung des Pilz-Wellingtons erfordert einige Schritte, aber das Ergebnis ist jede Mühe wert. Die Pilz-Spinat-Mischung wird gekühlt, bevor sie in den Blätterteig eingerollt wird, was für eine festere Füllung und ein besseres Gelingen sorgt.

Tipps für den Perfekten Wellington

  • Blätterteig: Verwenden Sie hochwertigen, veganen Blätterteig für das beste Ergebnis. Achten Sie darauf, dass der Teig kalt ist, bevor Sie ihn verarbeiten.
  • Gewürze: Thymian und Rosmarin sind klassische Kräuter, die hervorragend zu Pilzen passen. Sie können auch frische Kräuter verwenden, um den Geschmack zu intensivieren.
  • Serviervorschlag: Pilz-Wellington ist besonders lecker mit veganen Bratensaucen oder einem frischen Salat. Auch ein Glas Rotwein passt hervorragend dazu.
pilz wellington2
pilz wellington2

Ein Fest für die Sinne

Nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ist das Pilz-Wellington ein Highlight. Der goldbraune, knusprige Blätterteig in Kombination mit der saftigen Füllung macht dieses Gericht zu einem echten Hingucker auf jeder Festtafel.

Fazit

Das Pilz-Wellington mit Spinat ist die ideale Wahl für alle, die nach einem beeindruckenden, veganen Festtagsgericht suchen. Es kombiniert klassische Aromen in einer eleganten Form und ist sicher, jeden Gast – ob vegan oder nicht – zu begeistern. Lassen Sie sich von diesem Rezept inspirieren und bringen Sie ein Stück kulinarische Raffinesse auf Ihren Tisch!

Pilz-Wellington mit Spinat
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
 

Pilz-Wellington mit Spinat ist eine köstliche, vegane Variante des klassischen Beef Wellingtons. Gefüllt mit einer aromatischen Mischung aus Pilzen, Spinat und Kräutern, umhüllt von knusprigem Blätterteig, ist dieses Gericht ein wahrer Festtagsgenuss.

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Deutsch
Keyword: Braten, Pilze
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 500 g gemischte Pilze z.B. Champignons, Shiitake, Portobello, gehackt
  • 200 g frischer Spinat
  • 1 große Zwiebel fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Rolle veganer Blätterteig
  • 1 EL Sojamilch oder eine andere pflanzliche Milch zum Bestreichen
  • Optional: 2 EL gemahlene Nüsse z.B. Walnüsse für die Füllung
Anleitungen
  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anbraten.
  3. Die gehackten Pilze hinzufügen und bei mittlerer Hitze braten, bis sie ihre Flüssigkeit verlieren und anfangen zu bräunen.
  4. Den Spinat hinzufügen und zusammenfallen lassen. Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer hinzufügen. Die Pilz-Spinat-Mischung abkühlen lassen.
  5. Optional gemahlene Nüsse unter die abgekühlte Pilz-Spinat-Mischung rühren.
  6. Den Blätterteig auf einer bemehlten Oberfläche ausrollen und die Pilz-Spinat-Mischung darauf verteilen, dabei einen Rand frei lassen.
  7. Den Blätterteig vorsichtig über der Füllung zusammenrollen und die Enden verschließen.
  8. Den Wellington mit pflanzlicher Milch bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  9. Im vorgeheizten Ofen etwa 25-30 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun und knusprig ist.
  10. Vor dem Servieren einige Minuten ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden.
Rezept-Anmerkungen
  • Der Pilz-Wellington kann hervorragend mit veganen Bratensaucen oder einem frischen Salat serviert werden.
  • Die Füllung lässt sich nach Belieben variieren, beispielsweise durch die Zugabe von gehackten Kräutern oder anderen Gemüsesorten.

Hat dir das Rezept gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über Will's Kitchen

Will’s Kitchen ist nicht nur ein Kochblog – es ist eine Oase des Vergnügens in der veganen Küche. Hier nehmen wir die Vorstellung von veganem Kochen nicht zu ernst und zeigen, dass es richtig Spaß machen kann. Von farbenfrohen Gemüsevariationen bis zu süßen Leckereien, wir laden dich ein, die Freude an der pflanzlichen Küche bei zu entdecken. Viel Spaß!

Weitere Rezepte:

Zitrus-Yuzu-Dressing

Zitrus-Yuzu-Dressing

Entdecke das Geheimnis eines perfekten Salats: Zitrus-Yuzu-Dressing Die Magie eines jeden Salats liegt nicht nur in der Frische seiner Zutaten, sondern auch im Dressing, das diese Zutaten umhüllt und zum Leben erweckt. Heute entführen wir dich in die Welt der...

weiterlesen

Pflaumen-Dip mit fünf Gewürzen

Pflaumen-Dip mit fünf Gewürzen

Ein Dip, der deine Sinne verzaubert Stell dir vor, wie die Kombination aus süßen, saftigen Pflaumen und der geheimnisvollen Fünf-Gewürz-Mischung deine Küche mit einem Aroma erfüllt, das dich direkt nach Asien entführt. Der Pflaumen-Dip mit fünf Gewürzen ist mehr...

weiterlesen

Vegane Laksa-Paste

Vegane Laksa-Paste

Entdecke die Aromen Südostasiens: Vegane Laksa-Paste selbst gemacht Hast du Lust, deine Geschmacksknospen auf eine exotische Reise zu schicken? Mit unserer veganen Laksa-Paste holst du dir die vielfältigen Aromen Südostasiens direkt in deine Küche! Dieses einfache...

weiterlesen